Unsere Veranstaltungen 2024

04.07.2024 | 19 Uhr | Comenius-Buchhandlung Herrnhut

4. Treffen unseres Literaturkreises in Herrnhut
"Sommerlektüre, Reiseberichte & Daniel Kehlmann"

Welche Bücher fesseln uns als Sommerlektüre? Sind besondere Titel darunter, die uns schon durch unser ganzes Leben begleiten? Über Fragen wie diese möchten wir uns austauschen und laden herzlich zum nächsten Treffen unseres Herrnhuter Literaturkreises ein.

Dazu kommen wir am 4. Juli um 19 Uhr in der Comenius-Buchhandlung Herrnhut zusammen. Wir freuen uns darauf, in geselliger Runde über neue und alte Bücher aller Genres zu sprechen.

Passend zur Urlaubszeit stellen wir zwei Reiseberichte aus verschiedenen Epochen vor: Johann Gottfried Seumes "Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802" und Anne Donaths "Wer wandert, braucht nur, was er tragen kann" von 2006. Die Auszeichnung Daniel Kehlmanns mit dem Ludwig-Börne-Preis nehmen wir zum Anlass, Auszüge aus seinem neuen Roman "Lichtspiel" vorzulesen. Auch sind wir wieder gespannt auf die interessanten Beiträge aus der Teilnehmerrunde, die stets offen ist für neue Literaturfreunde.

Unser Literaturkreis trifft sich jeden ersten Donnerstagabend im Monat. Willkommen sind alle, die gern mit anderen über Gelesenes ins Gespräch kommen und dankbar sind für Lektüre-Anregungen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

09.08.2024 | 19 Uhr | Comenius-Buchhandlung Görlitz | Eintritt frei

Lauren Leiderman liest aus "Das Poesiealbum von Eva Goldberg"

Das Buch erzählt die wahre Geschichte des kleinen jüdischen Mädchens Eva Goldberg, das während der Nazi-Zeit in Görlitz lebte. Es hatte eine traumhafte Kindheit, bis Hitlers Regime einen dunklen Schleier darüber legte. Von ihrem Vater Max Goldberg bekam Eva ein wunderschön gebundenes „Poesiealbum“ geschenkt. Es sollte ihr helfen, besser mit den schnellen Veränderungen in der Welt um sie herum zurechtzukommen.

Eva dokumentierte darin die bemerkenswerte Reise ihrer Familie: die Flucht nach Berlin, Amsterdam und Großbritannien, den Kampf ums Überleben und ihr neues Leben in den USA. Die Seiten enthalten wertvolle Erinnerungen an Familienmitglieder und Freunde, unter denen auch Anne Frank war. Am 29. Januar 1939 schrieb diese in Evas Poesiealbum:

Mit Vielen teile Deine Freuden
Mit Allen Munterkeit und Scherz.
Mit Wenigen nur Deine Leiden!
Mit Auserwählten nur Dein Herz.

In Erinnerung an Deine Freundin Anne Frank

Nach mehr als 80 Jahren wurde dieses Album von Lauren Leiderman entdeckt und erstmals in deutscher, englischer und polnischer Ausgabe veröffentlicht.

Lauren Leiderman ist US-Amerikanerin und lebt seit 2014 in Deutschland. Die zertifizierte Lehrerin für Englisch als Zweitsprache ist passionierte Hobbyhistorikerin mit einem besonderen Interesse für jüdische Geschichte. Im Zuge ihrer Recherchen konnte sie mehr als siebzig Nachkommen und Überlebende der jüdischen Gemeinde von Görlitz aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg miteinander in Kontakt bringen.

Lauren Leiderman ist die Verwalterin des Stolperstein-Führers Görlitz/Zgorzelec und engagiert sich dafür, dass möglichst noch viele weitere Stolpersteine die persönliche Geschichte jüdischer Mitmenschen in Görlitz sichtbar machen.

In ihrem früheren Leben stand Lauren Leiderman als professionelle Opernsängerin in vielen Opernhäusern der USA auf der Bühne. Sie hat einen Bachelor of Music in Operngesang vom Boston Conservatory of Music.